Anzeige

 

Fortsetzung der Siegesserie beim TTC Werden

Alle Herrenmannschaften erfolgreich

Die erfreuliche Saisonentwicklung, die am vorletzten Spieltag dazu führte, dass alle Herrenmannschaften Siege verzeichneten, erfuhr in dieser Spielwoche noch eine Steigerung. Wieder waren alle Teams erfolgreich, doch diesmal erzielten alle Mannschaften darüber hinaus auch noch deutliche Siege. So verwundert es auch nicht, dass die dritte und die fünfte Mannschaft Tabellenführer sind, die übrigen Mannschaften mit an der Tabellenspitze stehen.

In der Tischtennis-Landesliga kehrten die Werdener mit einem 9:2 Sieg aus Düsseldorf nach Werden zurück. „So deutlich hatte ich den Sieg nicht erwartet“, sagte der sehr zufriedene Werdener Mannschaftsführer Stephan El Faramawy nach der Begegnung, bei der die Werdener aber auch einen optimalen Start hatten. Alle drei Eingangsdoppel wurden souverän gewonnen, und die beiden Werdener Spitzenspieler Peter Koelen und Yannick Büns konnten den Vorsprung durch den Gewinn ihrer ersten Einzelbegegnungen auf 5:0 Punkte ausbauen.

Damit war schon eine Vorentscheidung zu Gunsten der Werdener gefallen. Im mittleren und unteren Paarkreuz trennte man sich jeweils unentschieden, wobei Gilbert Sunico und Stephan El Faramawy gewohnt sicher in ihren Einzeln dominierten. Zur Hälfte der Einzel lagen die Werdener damit mit 7:2 Punkten in Front, und der Werdener Sieg stand eigentlich außer Frage, zumal die Werdener Spitzenspieler an diesem Spielabend einen sehr konzentrierten und spielstarken Eindruck hinterließen.

Dies bestätigten sie durch Siege in ihren jeweils zweiten Einzelbegegnungen, so dass die Begegnung insgesamt nicht einmal zwei Stunden dauerte. Mit 10:4 Punkten liegt die 1. Mannschaft damit auf dem dritten Tabellenplatz, den sie am kommenden Samstag, den 12.11., in eigener Halle gegen Olympia Mülheim, die durch ein Unentschieden gegen den Tabellenvierten positiv auf sich aufmerksam machte, verteidigen muss. Anschlag ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle der Heckerschule, Urbachstraße.


Deutlicher Auswärtssieg der 2. Mannschaft

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überwand die 2. Mannschaft die Hürde bei Dellwig 10. Drei gewonnene Eingangsdoppel durch Kleinsimlinghaus/Heppekausen, Sander/Anhalt und Markus und Matthias Isenberg legten den Grundstein zum 9:1 Sieg, mit dem die 2. Mannschaft somit 10:2 Punkte erreicht hat  und damit punktgleich mit den Teams aus Horst und Franz-Sales-Haus nur wegen des geringfügig schlechteren Satzverhältnisses auf dem dritten Tabellenplatz liegt.


3. Mannschaft mit zwei Kantersiegen

Einen positiven Lauf hat zurzeit die 3. Mannschaft. Im Nachholspiel am vergangenen Donnerstag und in der regulären Begegnung am darauffolgenden Freitag gelangen zwei 9:0 Siege gegen Schonnebeck und Stadtwald, die die alleinige Tabellenführung bedeuten. Christoph Ollenik, Wilfried Arnhold, Georg Fleischer, Rüdiger Martsch, Giovanni Paterno und die als Ersatz eingesprungenen Pasqual Ardelmann und Hans Werner Isenberg waren  ihren Kontrahenten in allen Belangen überlegen.


5. Mannschaft noch ohne Verlustpunkt

Als einzige Werdener Tischtennismannschaft hat das Team um Mannschaftsführer Jürgen Gövert noch eine weiße Weste, hat allerdings auch erst drei Begegnungen ausgetragen. Diesmal siegten Jürgen Gövert, Fabian Semnet, Josef Wolters und Tamim Seleman bei RuWa Dellwig deutlich mit 8:2 Punkten.


Schülermannschaft mit guten Leistungen

Dass sich intensives und konzentriertes Training auszahlt, demonstrierte die Werdener Schülermannschaft in ihren letzten beiden Begegnungen. Gegen die Schüler von TuSEM Essen gelang ein eindrucksvoller 7:3 Erfolg, und im Heimspiel gegen Altenessen kam es zu einem gerechten Unentschieden. Fabian und Marcel Isenberg, Paul Duvenkamp, Lukas Kunze und Noah Schüppen verbessern zunehmend ihre spielerischen Fähigkeiten.