Anzeige

 

TTC Werden: 2. Mannschaft bestätigt Tabellenführung

1. Mannschaft chancenlos

Während die 1. Herrenmannschaft des TTC Werden auch in dieser Saison wieder im unteren Tabellendrittel nur um den Klassenerhalt kämpft, bieten sich für die anderen Herrenmannschaften zum Teil sehr konkrete Aufstiegschancen. Eine herausragende Rolle nimmt hierbei die 2. Mannschaft ein, die die Hinserie verlustpunktfrei absolvierte und zum Tabellenzweiten bereits einen Vorsprung von vier Punkten aufweist.

Wie erwartet war die 1. Mannschaft in ihrer Begegnung gegen den Tabellenführer aus Mülheim, der mit seinen in der letzten Saison noch in der Verbandsliga spielenden Akteuren antrat, deutlich unterlegen. Während man auf Werdener Seite in den Eingangsdoppeln trotz der Niederlagen noch recht gut mithalten konnte und sogar Satzgewinne  verzeichnete, war die Dominanz der Mülheimer in den nachfolgenden Einzeln eklatant. Bis auf Ulrich Henke, dem in seiner Begegnung zumindest ein Satzgewinn gelang, unterlagen alle anderen Werdener in jeweils 0:3 Sätzen.

Am kommenden Samstag, 26.1., treten die Werdener im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Buschhausen an, die einen Tabellenplatz hinter den Werdenern rangiert. Im Hinspiel musste ersatzgeschwächt eine 5:9 Niederlage hingenommen werden. Da die Werdener diesmal komplett antreten können, ist eine spannende Begegnung garantiert. Anschlag ist um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Heckerschule, Urbachstraße.

Im ersten Spiel der Rückserie bestätigte die 2.Herrenmannschaft eindrucksvoll ihre unangefochtene Stellung an der Tabellenspitze. Bei ihrem 9:0 Sieg gegen die Gastmannschaft aus Dellwig zeigten Georg Fleischer, Peer Heppekausen, Harald Fuchs, Hans-Werner Isenberg, Thomas Wortmann und Hans Dannhöfer ihre Ausnahmestellung in dieser Spielklasse.

Fast ebenso unangefochten landeten die Akteure der 4. Mannschaft ihren zweiten Rückrundensieg. Erst beim Zwischenstand von 7:0 Punkten gestatteten sie dem Gegner den Ehrenpunkt. Mit diesem 9:1 Erfolg rückt die Mannschaft als Tabellenzweiter noch näher zur Tabellenspitze. Spielfrei war in dieser Spielwoche die dritte Mannschaft.

Genauso wie die Herrenmannschaften meiden die Nachwuchsmannschaften des TTC Werden in dieser Saison den mittleren Tabellenbereich. Während die Jugend eine deutliche 1:8 Niederlage hinnehmen musste – den Ehrenpunkt holte Matthias Isenberg - und gegen den Abstieg kämpft, erzielte die Schülermannschaft bei DSJ Essen einen 8:0 Kantersieg. Die Leistungen von Alexander Prengel, Marcel Bornemann, Timo Beutler und Julian Zukowski zeigen eine positive Entwicklung, zumal gegen denselben Gegner im Hinspiel nur ein 7:7 Unentschieden gelang.